Ausgewählter Beitrag

Freitagsfüller

Eine etwas verschnupfte Woche neigt sich dem Ende zu. Es war nicht das böse C, diese Viren scheinen mich zu meiden, ich war in all den Jahren noch nicht positiv. Aber normale Erkältungsviren haben mich dann doch gefunden.

Auch Weihnachten und das Jahresende nähern sich. Die Feiertage werden bei uns entspannt und ich bin sehr dankbar für den Abholservice von Globus, weil es mir stressige Einkäufe erspart. 

Aber schauen wir mal auf den Freitagsfüller von Barbara

1. Weihnachtsgeschenke brauche ich nicht viele. Wir haben im Verwandtenkreis das Schenken schon lang eingestellt und auch mein Partner und ich schenken uns nichts. Viel angenehmer so!

2.  Ich bin ziemlich zäh am frühen Morgen. Ich stehe zwar recht früh auf, aber war und bin kein Morgenmensch. Nur hab ich auf diese Weise auch früher Feierabend und kann meine Energie dann sinnvoller einsetzen ;-) 

3.  Es war einmal eine Sonja voller Illusionen, was ihre Rolle als Schwester und Tochter betraf. Diese Illusionen wurden mir dieses Jahr genommen und nun bin ich zwar enttäuscht, aber innerlich auch deutlich freier. 

4.  Früher wohnte ich fast am Ende der Straße. Da fuhren nur hin und wieder Traktoren vorbei. Nun wohne ich an einer recht gut befahrenen Straße und ich muss sagen, dass mir das eigentlich besser gefällt. Es ist weniger "isoliert". Der Verkehrslärm stört mich schon lang nicht mehr. 

5.  Der Weg führte damals direkt in den Wald und mündete in einen Wanderweg. An den traditionellen "Wandertagen" in der Region, kamen dort Himmel und Menschen vorbei, sonst war es aber ausgesprochen still. Klingt nach schönem Landleben, habe ich aber nicht so empfunden. Ich lebe lieber in der Stadt. 

6.  Die Muppets-Weihnachtsgeschichte ist mein Lieblings-Weihnachtsfilm. Hab ich bislang noch nicht geguckt, werde ich aber am 24.12. tun.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Strickzeit, morgen habe ich geplant, mal schön daheim zu bleiben und die Irren in der Innenstadt zu meiden und Sonntag möchte ich vielleicht mein Adventsstrickprojekt beenden!


Und wie sehen meine Pläne für 2023 aus?

Ich bin eine Planerin aus Überzeugung. Nein, meine Tage sind nicht durchgetaktet, aber ich finde es sinnvoll, mir einen groben Überblick über das Jahr, die Monate und die Wochen zu verschaffen. 
Ich schaue mir an, was auf mich zukommt, was ich auf jeden Fall tun muss und was ich mit der verbleibenden Zeit gern anstellen würde, um mich in meinem Leben wohlzufühlen. 

Das beinhaltet in erster Linie viel Kreatives, einige Ausflüge, die hoffentlich Spaß machen werden, Routinen, die mir helfen, zur Ruhe zu kommen und mehr als genug Platz für Spontanes. 

Ich halte mich auch nicht immer an meine Pläne, aber ich finde es für mich persönlich wichtig, einen Weg zu haben, der sich gut anfühlt, auf den ich zurückkehren kann, wenn ich mich im Alltag verirre. 

Habt ein schönes Wochenende!

Sonja 16.12.2022, 11.08

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

That's me

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2023
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728